Herzlich Willkommen

Liebe Besucherin, lieber Besucher, auf diesen Seiten möchten wir Ihnen Informationen über die kommunalpolitischen Positionen der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands bei uns vor Ort vorstellen. Es handelt sich dabei um eine "Baustelle", die wir kontinuierlich als Service-Angebot für Sie fertig stellen wollen. Für eventuelle vorhandene Mängel bitten wir um Verständnis. Auf diesen Seiten erreichen Sie die SPD vom Ort bis zum Bund. Wir freuen uns, wenn Sie Gelegenheit finden, unser Informationsangebot für Ihre politische Meinungsbildung zu nutzen. Denn nur mit der SPD wird es auch bei uns vor Ort möglich sein, eine soziale und nachhaltige Entwicklung unserer Kommune zu gewährleisten. Herzlichen Dank. Ihre SPD - Nah bei den Menschen

 

Veröffentlicht in Pressemitteilungen
am 17.12.2018 von Sabine Wölfle MdL

Die hiesige SPD-Landtagsabgeordnete und stellv. Fraktionsvorsitzende Sabine Wölfle kritisiert das Vorgehen der grün-schwarzen Landesregierung und ihren Umgang mit den Feuerwehren im Land. Wölfle ist darüber empört, dass die Regierungsfraktionen im Zuge der Beratungen zum Nachtragshaushalt beschlossen haben, die Mittel für die Feuerwehren um zwei Millionen Euro zu kürzen. „Die Feuerwehren, auch hier bei uns im Landkreis Emmendingen, brauchen dringend Mittel für die Beschaffung von Feuerwehrfahrzeugen und zur Errichtung und Einrichtung von Feuerwehrhäusern“, so Sabine Wölfle.

Veröffentlicht in Ankündigungen
am 14.12.2018 von Sabine Wölfle MdL

Für einen menschen- und naturverträglichen Ausbau und Betrieb der Hochwasserrückhalteräume am Oberrhein

Das Land Baden-Württemberg plant bzw. betreibt teilweise bereits im Rahmen des Integrierten Rheinprogramms insgesamt 13 Hochwasserrückhalteräume entlang des Oberrheins. Zum Schutz der Unterlieger vor Hochwasser im Rhein erklären sich die Unterzeichner des Appells solidarisch mit den Menschen flussabwärts. Die Zurückhaltung von Rheinwasser im Hochwasserfall auch in den Wäldern am Oberrhein wird von uns nicht in Frage gestellt.

Veröffentlicht in Pressemitteilungen
am 14.12.2018 von Sabine Wölfle MdL

Im Rahmen ihres Sommerprogramms haben die SPD-Landtagsabgeordnete Sabine Wölfle und der SPD-Bundestagsabgeordnete Johannes Fechner unter Führung des Fischbiologen Klaus Blasel mit interessierten Bürgerinnen und Bürger die Elz erkundigt. Immer wieder werden in der Elz Lachse gesichert. Diese können jedoch aufgrund von Barrieren durch die Wasserkraftwerke, die nicht immer über Fischaufstiegshilfen verfügen, nicht bis zu den Laichplätzen die Elz hinaufschwimmen. Für die Wiederansiedlung von sogenannten Langdistanz-Wanderfischeim (Bsp. Lachse) im Rheinsystem samt Nebenflüssen, müssten die Gewässer durchgängig gemacht werden - so auch die Elz.

Veröffentlicht in Pressemitteilungen
am 12.12.2018 von Sabine Wölfle MdL

Sabine Wölfle, stellvertretende Fraktionsvorsitzende der SPD-Landtagsfraktion, übt massive Kritik am Abstimmungsverhalten der grün-schwarzen Regierungskoalition zum Landespflegestrukturgesetz in der heutigen Sitzung des Sozialausschusses: „Grün-Schwarz peitscht damit einen von Sozialminister Manfred Lucha vorgelegten unausgereiften Gesetzentwurf nahezu unverändert durch das Parlament.“ Ein gemeinsamer Antrag von SPD und FDP auf Durchführung einer Anhörung sowie ein umfassender Änderungsantrag der SPD wurden nach nur kurzer Aussprache abgelehnt.

Veröffentlicht in Allgemein
am 03.12.2018 von Sabine Wölfle MdL

Freelancing- oder Online-Outsource-Plattformen gewinnen zunehmend an Bedeutung. Immer mehr Tätigkeiten können online angeboten und ausgealgert werden. Es stellt sich die Frage, ob auch das Land oder Unternehmen mit Landesbeteiligung solche Unternehmen nutzen und wie sich das Land generell zu solchen Plattformen stellt. Hier geht es zu dem SPD-Antrag zur Nutzung und Auswikungen von solchen Diensten.

Veröffentlicht in Landespolitik
am 29.11.2018 von Sabine Wölfle MdL

Quelle: Landtag von Baden-Württemberg I 29. November 2018

Wer ist Online

Jetzt sind 1 User online

 

Counter

Besucher:678056
Heute:20
Online:1
 

Downloads